2022 - Weihnachtsfeier

Nach zwei Jahren Zwangspause konnte die Feuerwehr Zuzenhausen in diesem Jahr endlich wieder ihre traditionelle Weihnachtsfeier durchführen.
Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Kommandant Carsten Vogt alle anwesenden Kameradinnen und Kameraden, sowie alle Angehörigen und Gäste.

In seinem Grußwort ließ Vogt die vergangenen beiden Jahre Revue passieren. Er hob hervor, dass die Corona-Pandemie auch für die Feuerwehr Zuzenhausen eine schwierige Zeit war, in der  auf vieles verzichtet werden musste, um die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft sicherzustellen. Trotz allem wurden alle anstehenden Aufgaben, Veranstaltungen, Übungen und Einsätze professionell, ob online oder mit verstärkten Schutzmaßnahmen, abgearbeitet.
Anschließend überbrachte Bürgermeister Hagen Zuber seine Grußworte. Er bedankte sich im Namen der Verwaltung, des Gemeinderates und der gesamten Gemeinde für den großen und vielseitigen Einsatz der Feuerwehr in Zuzenhausen, sowie für die stets gute Zusammenarbeit. Er betonte, welchen hohen Stellenwert das Ehrenamt für ihn hat. Ebenso bedankte er sich bei allen Angehörigen der Kameradinnen und Kameraden für deren Unterstützung und Verständnis. Bürgermeister Zuber lobte die gute Jugendarbeit, da diese Zukunftsweisend ist, sowie den guten Aus- und Fortbildungsstand in der Feuerwehr.
Auch Übernahmen von der Jugendfeuerwehr zu der aktiven Wehr standen auf dem Plan. So wurden Alicia Schneider, Niklas Brühler und Ephraim Hiller per Handschlag von Kommandant Carsten Vogt übernommen.
An diesem Abend konnten auch einige Kamerad*innen endlich ihre Urkunden für erfolgreich absolvierte Lehrgänge entgegennehmen. Lee-Anne Obländer, Alicia Schneider und Marcel Baumgartner bekamen die Urkunde für die Lehrgänge Truppmann Teil 1 und Sprechfunker, Marcel Baumgartner und Lee-Anne Obländer für den Lehrgang Atemschutzgeräteträger, André Neu und Mirco Hoffmann für den Lehrgang Gruppenführer, Christian Lange für den Lehrgang Zugführer, André Neu, Bastian Obländer, Mirco Hoffmann, Marcel Baumgartner und Lee-Anne Obländer für den Lehrgang „Einfaches Retten aus Höhen und Tiefen“ überreicht.
Auch Unterkreisführer Michael Hess war Gast der Feier und überbrachte die Grüße des Unterkreises Sinsheim und des Kreisbrandmeisters, sowie dessen Stellvertretern. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und die erbrachten Leistungen im Unterkreis. Hess mahnte, dass die Extremwetterlagen und die daraus folgenden Einsätze in Zukunft zunehmen werden und die interkommunale Zusammenarbeit immer wichtiger wird. Michael Hess lobte die gute Jugendarbeit und wünschte den „Neulingen“ in der aktiven Wehr alles Gute und erfolgreiche Ausbildungen.
Dann hieß es Ehre, wem Ehre gebührt und es standen mehrere Ehrungen an. Für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden Daniel Breit, Christian Maier und Tilman Werner mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnet. Mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold des Land Baden-Württemberg wurde Rüdiger Obländer für 40 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet. Erwin Obländer erhielt die Ehrennadel in Gold des Kreisfeuerwehrverband Rhein-Neckar-Kreis e.V. für 70 Jahre treuen Dienst in der Feuerwehr. Die Ehrungen wurden vom stellv. Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverband Tobias Kutning, Unterkreisführer Michael Hess, Bürgermeister Hagen Zuber und Kommandant Carsten Vogt durchgeführt.

Mai Feier 2024